KAKTuS Kulturforum Lüdinghausen e.V.

KAKTuS Kulturforum Lüdinghausen e.V.

KAKTuS Kulturforum Lüdinghausen e.V.

Was die Liebe mit uns macht

Lieder der deutschen Klassik und Romantik

Foto

Einen besonderen Liederabend präsentiert das KAKTuS Kulturforum am 23. November im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen.
Die Mezzosopranistinnen Astrid und Britta Strege singen Lieder über die Liebe von Beethoven über Brahms, Mendelssohn-Bartholdy bis hin zu Liszt , Mozart Schumann und Wolf.
Das Spektrum der Lieder ist so weit und umfassend wie die Liebe! 

Die Mezzosopranistin Astrid Strege begann ihre gesangliche Ausbildung im Jahre 2000 an der Westfälischen Wilhelms - Universität Münster bei dem Gesangspädagogen Ludger Breimann. Seit Februar 2005 ist sie als Musikpädagogin an der Alexander-Lebenstein-Realschule in Haltern am See tätig und leitet seit Oktober2008 den Jugendchor „inCantare“ (Appelhülsen). Ihre gesangliche Ausbildung setzt sie seit 2005 bei Ludger Breimann im „Gesangsstudio Münster“ fort und war 2007 Teilnehmerin eines Meisterkurses bei der Mezzosopranistin Petra Lang. Zudem ist sie Stipendiatin des Richard Wagner Verbands Münster. Als selbstständige Konzertsängerin ist sie in den Bereichen Kirchenmusik & Oratorium und Lied & Chanson tätig.

 

Die Mezzosopranistin Britta Strege begann 2001 ihre Gesangsausbildung bei dem Gesangspädagogen Ludger Breimann und gewann im Oktober 2002 den Euregio Wish Contest in Terborg (NL). In den Jahren 2005-2010 studierte sie an der HfM Detmold in den Klassen von Prof. P. Ziethen und Prof. G. Rombergerund präsentierte sich währenddessen in zahlreichen Fachpartien aus den Bereichen Oper, Oratorium, Lied und Chanson.Meisterkurse bei der Mezzosopranistin Petra Lang, bei Regisseur Harry Kupfer und Dirigent Will Humburg ergänzten ihre Ausbildung. Zudem ist sie Stipendiatin des Richard Wagner Verbands Münster. In den Spielzeiten 2010/11 bis 2011/12 war sie im Opernstudio des Landestheater Detmoldengagiert, wo sie u.a.große Partien in „Die Hochzeit des Figaro“ (W.A.Mozart) und „Hänsel und Gretel“ (E. Humperdinck) sang. Zuletzt war sie Mitglied im Opernchor des Theater Hagen und ist seit August diesen Jahres als freischaffende Sängerin tätig.


Die aus Seoul (Südkorea) stammende Pianistin Hyolim Chi studierte Klavier an der Kyunghee Universität in Seoul und schloss dort zunächst mit dem Bachelor, dann mit dem Master ab. Anschließend studierte sie in Leipzig Musikpädagogik mit Hauptfach Klavier (Abschluss Diplom) und Liedbegleitung an der Hochschule für Musik Detmold (Abschluss Master of Music). Ihre Konzerttätigkeit führte sie u.a. bereits nach Tunesien. Für die Produktion der Oper "Così fan tutte" (W. A. Mozart) an der Musikhochschule Münster hatte sie 2012/13 die musikalische Leitung inne. Im Sommer 2010 war sie Finalistin im Wettbewerb für Lied-Duo der Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfM Detmold.


Sonntag, 23.November um 18:00 Uhr
im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
59348 Lüdinghausen

Eintritt:
12,50 Euro Erwachsene
10,00 Euro für KAKTuS-Mitglieder
8,00 Euro Schüler/Studenten


Die Karten sind erhältlich im Bürgerbüro Lüdinghausen, Borg 2,
bei Lüdinghausen Marketing, Borg 4

sowie an der Abendkasse.