Dorothea Schüle: Zwischenwelten

KAKTuS Kulturforum Lüdinghausen e.V.

KAKTuS Kulturforum Lüdinghausen e.V.

Dorothea Schüle: Zwischenwelten

Foto

Ausstellung Dorothea Schüle in der Burg Lüdinghausen in Lüdinghausen vom 10.09.-15.10.2017

Dorothea Schüles Bilderwelten sind Wiedergabe des alltäglichen Lebens - von Interieurs und Stillleben über Boote und Landschaften bis zu technischen Themen wie Autos. Vordergründig scheinen sie oft eine heile, bürgerliche und vergnügliche, betriebsam, fleißig aufstrebende, menschliche Umwelt darzustellen, aber bei genauer Betrachtung werden alltägliche Gegenstände zu Metaphern der realistischen, oft aggressiven Lebenswelt. Die subjektive Beobachtung der Gegenstände im Spiel des Lichtes, der Farben und der Atmosphäre ermöglichen eine freie malerische Umsetzung, die eine Metamorphose der Objekte zu neuen Eigenformen zuläßt. In den Bildern entstehen Beziehungen, Rückantworten, Abtrennungen als auch Brüche. Sie sind ein Spiegel für die frohen, leichten, beschwingten ebenso wie für die düsteren, beängstigenden, verzweifelten und verlorenen Seiten des Lebens.


 


Dorothea Schüle, geb. 1970 in Pforzheim, hat zunächst an der Freien Kunstschule Stuttgart studiert, dann an der Kunstakademie Münster und war Meisterschülerin von Prof. Kuhna. 1999 Akademiebrief, Trägerin verschiedener Kunstpreise, mehrere Akademiestipendien. Sie lebt arbeitet heute in Düsseldorf.

Zur Vernissage sind Sie herzlich eingeladen:

Sonntag, 10.09. 2017 um 11:00

Ort: Burg Lüdinghausen, Amthaus 14, 59348 Lüdinghausen

Laufzeit der Ausstellung: 10.09.-15.10.2017    Öffnungszeiten: Sa/so/feiertags 11-17 Uhr    

Gro__stadtj__gerinnen_50x70__4MB

Eintritt frei